Paul Cézanne
Geboren am 19.01.1839
Geboren in Aix-en-Provence
Gestorben am 22.10.1906
  Der Nachimpressionist Paul Cezanne gehörte zu den entscheidenden Wegbereitern der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts. Der am 19. Januar 1839 in Aix-en-Provence geborene Maler ging nach einem kurzen Jurastudium 1861 nach Paris, wo er aber die Aufnahmeprüfung für die Akademie der Schönen Künste nicht bestand. In den sich anschließenden Zeichenkursen der Académie Suisse, in denen er seine Zeichentechnik weiter verfeinerte, lernte er den neun Jahre älteren Camille Pissarro kennen, der ihn in den Kreis der Impressionisten einführte.

Der menschenscheue Einzelgänger, der Zeit seines Lebens finanziell von seinem Vater, einem Bankier, abhängig blieb, starb am 22. Oktober 1906 an einer Lungenentzündung in Aix-en-Province. Cézanne, dem zu Lebzeiten die breite Anerkennung der Kunstszene und Kritiker versagt blieb, schuf eine völlig neue Bildordnung und -sprache, die ihn zum möglicherweise wichtigsten Vorläufer des Expressionismus und Kubismus werden ließ.

alle Bilder von Paul Cézanne anzeigen